Die Familie:

Unser KLEINster Dorian liebt es die Tiere zu beobachten. Er könnte stundenlang den Minischweinen und den Hühnern beim Fressen zu sehen.

Felix unser großer KLEINer ist zur Zeit ein begeisteter Sänger. Er unterhält die Familie mit seinem Lied "Der Bauer auf dem Traktor" und dort ist er auch oft mit seinem Papa anzutreffen.

Clemens unser großer Bub ist der Sportler. Er spielt bei der Fußballmannschaft und auch zu Hause ist er mit Ball oder auf dem Rad anzutreffen. Seine Sorge gilt den Hühnern, er schaut, daß Futterschüssel und Wasserschale immer gefüllt sind und vorallem, daß sie wohl am rechten Platz die Eier legen. Außerdem ist er der Pflanzenmann und seine Leidenschaft gehört dem Gießen der Blumen und im Garten.

Anna unsere Große unterstützt ihn dabei. Aber ihr Herz schlägt durch und durch für die Tiere. Sie kümmert sich um die Katze, den Hasen und die Zwergziegenfamilie. Mit "Emma" einer unserer Kalbinnen hat sie schon am steirischen Jungzüchterwettbewerb der "Styrian Night Show" in Leoben mitgemacht, und konnte in ihrer Gruppe den Reservesieg nach Hause bringen.

Papa Bernhard pflegt die Wiesen und Weiden und bringt das Futter für die Tiere ein. Hauptberuflich arbeitet er bei der Firma SHT als Kundendiensttechniker für Biomasseheizungen. Also kein Wunder, dass wir mit Hackschnitzel heizen und mittlerweile auch Strom mit unserer eigenen Photovoiltaikanlage produzieren. Sein großes Hobby ist die Feuerwehr. So nebenbei schaut er, daß der Silo und das Stroh für alle Tiere immer gerichtet ist.

Ich, Elisabeth, bin nur mehr für das Vorlegen des Futters und das Richten der Strohmatrazen bei den Kalbinnen zuständig. Dabei werde ich immer tatkräftig von Felix und Dorian unterstützt. So bleibt auch noch genug Zeit für Haus, Hof, Garten und vorallem die Kinder. Nebenbei gestalte ich mit dem Kindergottesdienstteam alle 2 Monate eine Kindergottesdienst in der Pfarre St. Nikolai und bin auch als Pfarrgemeinderat tätig.

Bei meiner letzten Ausbildung "Schule am Bauernhof" und vorallem durch den eigenen Bedarf von unserer Anna ist die Idee entstanden das Kindercamp "Stark wie ein Baum" anzubieten. Da Bernhard im Sommer einige Monate in Karenz war, ist er auch dabei eine große Unterstützung gewesen.